Dienstleistungsportfolio

Projektmanagement

Professionelles Projektmanagement ist die Basis für den Projekterfolg.

Unsere Projektleiter zeichnen sich durch methodisches Wissen, hohe soziale Kompetenz und breites Fachwissen aus. Ihre langjährige Erfahrung gewährleistet, dass auch in Ihrem Projekt trotz herausforderndster Rahmenbedingungen die gesteckten Ziele erreicht werden.

Requirement Engineering

Die Erhebung und Dokumentation der Anforderungen an eine Software gehören zu den kritischen Phasen im Softwareerstellungszyklus.

Die fachlichen und organisatorischen Gegebenheiten sind zu analysieren. Unter Berücksichtigung der Unternehmens- und Fachbereichsziele sowie der IT-technischen Machbarkeit sind die Geschäftsprozesse zu überprüfen und Alternativen zum Ist-Zustand zu entwerfen.

Erst wenn ein klares Bild über das künftige Zusammenspiel von Fachbereich, IT, Organisation und Anwendungssoftware vorliegt, sind die Anforderungen an die Software in einem Pflichten- bzw. Lastenheft methodisch zu dokumentieren.

Ein Requirement Engineer muss daher neben der Kenntnis der üblichen Software Engineering Methoden auch Organisationserfahrung und entsprechende social skills mitbringen.

Unsere Berater haben in zahlreichen Projekten ihre Kompetenz in diesen Bereichen bewiesen und unterstützen Sie gerne bei der Durchführung von Anforderungsanalysen und der Erstellung eines Pflichten- bzw. Lastenheftes.

Datenmigration

Die Migration und Konsolidierung von größeren Datenbeständen ist sowohl für die IT als auch für die Fachabteilungen eine große Herausforderung.
Daten sind auf Plausibilität und Integrität zu prüfen und gegebenenfalls. zu korrigieren. Fehlende Daten sind zu ergänzen. Oftmals müssen mehrere Datenbestände abgeglichen und zusammengeführt werden.

In vielen Fällen können nur 80 bis 90 % der Datenfehler und -inkonsistenzen automatisch bereinigt werden. Die restlichen Problemfälle müssen- in der Regel von den Fachabteilungen - manuell geprüft und korrigiert werden.

Der Prozess der Datenkonsolidierung und -bereinigung nimmt Zeit in Anspruch. Gleichzeitig fallen laufend neue Daten an bzw. werden vorhandene Daten geändert. Die durch den normalen Anwendungsbetrieb bedingte Änderung des Datenbestandes während der Migrations- bzw. Konsolidierungsphase muss vorab eingeplant und im organisatorischen und technischen Umsetzungskonzept berücksichtigt werden.

Eine praxiserprobte, methodische Vorgehensweise und der Einsatz spezieller high productivity Tools wie z.B. InfoZoom können den Aufwand und die Dauer von Migrationen und Datenkonsolidierungen dramatisch reduzieren, und damit die Mitarbeiter der IT und der Fachabteilungen wesentlich entlasten.

Nutzen Sie die Erfahrungen von BICOSS bei der Planung und Durchführung von Migrationen und Datenkonsolidierungen.

Business- und Datenanalysen / Reporting on Demand

In vielen Unternehmen besteht großer Bedarf an Ad-hoc Analysen, speziellen Berichten und Auswertungen. Doch der Analyse- und Auswertungsrückstau hat in manchen Unternehmen bereits eine kritische Größe erreicht. Eine Lösung ist oft nicht absehbar, da die entsprechend qualifizierten Personalressourcen bereits mit der Abarbeitung des Rückstaus überlastet sind.

BICOSS unterstützt Sie bei akuten Reporting- und Analyse-Problemen.
Unsere Berater benötigen aufgrund ihrer Erfahrungen, der methodischen Vorgehensweise und des Einsatzes spezieller Tools - zum Beispiel InfoZoom - bei der Durchführung von Analysen und Erstellung von Reports bis zu 90 % weniger Zeit. Auswertungen, deren Erstellung üblicherweise ein bis zwei Tage dauert, liegen in vielen Fällen bereits nach wenigen Stunden vor.

Diese massive Zeit- und Aufwandsreduktion (bis zu 90 %) ist auch unter folgenden Rahmenbedingungen möglich:
  • Es sind große Datenmengen auszuwerten.
  • Die Daten stammen aus unterschiedlichen Systemen bzw. Datenquellen.
  • Datenkonvertierungen und/oder Datenkonsolidierungen sind erforderlich.
  • Die Fragestellungen bzw. die Vorstellungen über das Endergebnis sind unpräzise und vage.
  • Die Datenqualität ist nicht optimal.